fbpx

Die 3 gravierendsten Anfängerfehler

20. März 2018
20. März 2018 gerojuecker

Es ist selbstverständlich, alle Menschen machen Fehler und das ist auch gut so. Denn wenn wir keine Fehler machen, können wir auch nicht aus diesen lernen und uns weiterentwickeln. Ich habe einmal ein Zitat gehört, was so ähnlich lautete wie:

“Machst du keine Fehler, bleibst du du auf der gleichen Entwicklungsstufe und entwickelst dich nicht weiter.”

Und genau das ist der Punkt. Gerade am Anfang machst du viele Fehler, aber du bist bereits am Anfang und das bedeutet du bist bereits auf dem Weg Richtung Ziel. Keine Fehler machst du nur, wenn du den Weg noch nicht angetreten bist, aber dafür bleibst du auch an der selben Stelle.

Im Folgenden zeige ich dir jedoch 3 Fehler, die du am besten nicht selbst gemacht haben solltest, da sie dich zu sehr von deinen Zielen zurück werfen würden.

 

Anfängerfehler 1: Trainieren wie die Großen

Der erste Fehler ist, dass die meisten Anfänger schon oft vor Augen haben, wie sie gerne Aussehen wollen. Meistens sind es bestimmte Vorbilder, wie zum Beispiel Tim Gabel, Jeff Seid, Greg Plitt, Alon Gabbay und wie sie alle heißen. Oftmals kommt man leicht an die Trainingspläne dieser Athleten ran und viele machen sich dies zum Nutzen. Sie sind der Meinung, wenn sie mit dem selben Plan wie ihr Vorbild trainieren, werden sie auch aussehen wie es. Dem ist jedoch nicht so.

Ihnen ist nicht bewusst, dass ein Anfänger einen ganz anderen Plan benötigt, als ein Fortgeschrittener. Aber warum ist das so? Ein Fortgeschrittener muss seine Muskeln wesentlich intensiver und mit einem höheren Volumen trainieren, als ein Anfänger, um den Reiz zu setzten, welcher er benötigt, damit die Muskeln zum wachsen angeregt werden.

 

Anfängerfehler 2: Ernähren wie die Großen

Bei der Ernährung ist es ähnlich, wie beim Training. Auch hier sind viele Anfänger der Meinung, dass wenn sie sich so ernähren wie ihr Vorbild, dass sie auch so ein Sixpack bekommen. Die Wahrheit sieht jedoch ganz anders aus. Anstatt ein wohlgeformtes Sixpack zu bekommen, werden sie eher dick. Aber warum geschieht das?

Muskeln benötigen Energie und je mehr Muskeln man besitzt, desto mehr Energie verbraucht man. Auch im völligen Ruhezustand. Zusätzlich sind deren Vorbilder aktive Sportler und haben dadurch einen erhöhten Stoffwechsel, wodurch noch mehr Energie verbraucht wird. Was ich dir eigentlich damit sagen will ist, dass diese Personen deutlich mehr Energie benötigen, als der Durchschnittstyp. Diese Energie nimmt er in Form von (Kilo-)Kalorien auf. Nimmt jetzt ein Anfänger die gleiche Energie zu sich, kann der Körper sie nicht verbrauchen und lagert sie im Vorrat als Fett, auch bei guter Ernährung.

 

Anfängerfehler 3: Ohne Ahnung einfach drauf los

Das ist meiner Meinung nach der mit Abstand größte Fehler, den man als Anfänger machen kann.   Leider machen es viel zu viele genau so. Sie melden sich im Fitnessstudio an und trainieren einfach drauf los. Stell dir selbst die Frage. Warum geht man studieren?

Denke einen Augenblick darüber nach, bevor du weiterliest.

Studenten studieren nicht, weil es ihnen Spaß macht. Sie studieren, da sie vor haben erfolgreich zu werden, in dem was sie tun wollen. Sie wollen den anderen überlegen sein und das werden sie auch sein. Jetzt wird der ein oder andere sagen, dass das einzige was zählt Erfahrung ist, egal ob im Job, oder im Training. Da stimme ich euch voll und ganz zu, jedoch muss man erstmal Erfahrung sammeln. Und wenn man weiß, wie es in der Theorie funktioniert, kommt man wesentlich schneller voran und sammelt somit auch wesentlich schneller Erfahrungen.

Wenn du ohne großartiges Know-How trainierst, wirst du enden wie die, die nach jahrelangem Training immer noch gleich aussehen. Sie haben keine Erfolge und geben Unmengen an Geld für das Fitnessstudio und für irgendwelche Supplements aus. Neben dem hohen Geldverlust, erleiden viele zusätzlich  Verletzungen, da sie die Übungen falsch ausführen.

Genau aus diesem Grund, damit dir das nicht passiert und du ohne Probleme mit den besten Erfolgen durchstarten kannst, habe ich für dich den Home Trainer entwickelt. Ich lege es dir sehr ans Herz, da es nichts schlimmeres gibt, als nach langer Zeit hartem Training keine Erfolge zusehen!

Für den Fall, dass der Home Trainer nichts für dich ist, tu dir selbst den Gefallen und lade dir bitte wenigstens das E-Book mit den Basics herunter. Der Home Training Ratgeber ist das Gepäck, was dich auf deinem Weg begleitet und dafür sorgt dass du heile und ohne Umwege dort ankommst. Es ist dein Kompass, deine Wasserflasche und dein Proviant auf dem Weg Richtung Ziel. Damit kannst und wirst  du die verheerenden Fehler optimal umgehen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?